Energetische Pflege für die Haut? Gibt’s denn sowas!?

Was hat Energie mit Hautpflege zu tun? Erst einmal offensichtlich nicht viel:). Das ändert sich aber schnell, wenn man sich vorstellt, dass alles mit allem zusammenhängt. Davon gehen wir und Quantenphysiker aus. Alles ist demnach Energie. Und Material, Substanzen bestehen aus Teilchen. Die kleinsten Teilchen nennt man Atome. Treten sie in Verbindung miteinander werden sie zu Molekülen. Ok – sehr einfach, aber im Prinzip ist das so.

Wenn wir also davon ausgehen, dass Substanzen im Prinzip Teilchen sind, die erst zusammen in Bewegung den Zustand annehmen, den sie für uns sichtbar darstellen, dann ’schwimmen‘ diese Teilchen miteinander, durcheinander und in viele Richtungen:). Teilchen können Energie aufnehmen. So wie eine Pflanze die Licht-/Sonnenenergie benötigt um Photosynthese zu betreiben.

Exkurs aus Wikipedia (sehr schön erklärt wie wir finden)

Die oxygene Photosynthese ist der bedeutendste biogeochemische Prozess der Erde und auch einer der ältesten. Sie treibt durch die Bildung organischer Stoffe mittels Sonnenenergie direkt und indirekt nahezu alle bestehenden Ökosysteme an, da sie anderen Lebewesen energiereiche Baustoff- und Energiequellen liefert. Der erzeugte Sauerstoff selbst dient zur Energiegewinnung in der aeroben Atmung als Oxidationsmittel, so dass sich wegen der oxygenen Photosynthese höher entwickelte Lebensformen bilden konnten. Aus dem Sauerstoff wird außerdem die schützende Ozonschicht aufgebaut.

Bei der energetischen Kosmetik bzw. Hautpflege werden die Produkte mit Energie angereichert. Erst einmal bringen sie schon Energie mit, wenn sie in einem entsprechenden Roh-Zustand verarbeitet werden. Das heißt: Ressourcen und Vitamin schonend geerntet und weiterverarbeitet – nicht überhitzt (sonst gehen wertvolle Inhaltsstoffe verloren!). Somit erhält man schon einmal die natürliche Energie es Produktes. Leider ist dies oft maschinell und bei Großabfüllungen nicht möglich. Oft macht man da zuerst Energie kaputt, um nachher dem Produkt künstliche Energie beizufügen. In Form von synthetischen Vitaminen z.B. oder synthetischer Hyaluronsäure.

Wir sind uns also einig: Energie gibt es:)

datei-10-09-16-10-17-29

Zusätzlich zu der natürlich vorhandenen Energie des beispielsweise Pflanzenöls energetisieren wir jedes unserer Pflegeprodukte während der Herstellung mit kostbaren Edelsteinen. Wie das geht, wird hier nicht im Detail verraten, da es so viele ‚Kopierer‘ gibt, die auf einen fahrenden Zug aufspringen.

Wir laden unsere Produkte also nebst pflanzlicher Super-Wirkstoffe noch mit positiver Energie auf. Das spürt man bei und nach der Anwendung der Produkte, die sich einzigartig anfühlen. Genau das ist gewünscht und erzeugt einen netten ‚Suchtfaktor‘. Auch für diejenigen, die nicht daran glauben: wir arbeiten mit sehr viel Liebe und rühren alles in der kosmischen Acht – dem Unendlichkeitszeichen. Weil es einfach Freude bereitet, Menschen besondere Produkte zur Verfügung zu stellen, die mehr bieten, als ein bisschen Feuchtigkeit und Nahrung.

Viel mehr! Die natürliche Essenz der Erde in Form von wertvollen Pflanzenölen und Substanzen, die regenerieren, den Zellstoffwechsel anregen, die Kollagenbildung ankurbeln und das Feuchtigkeitsdepot auffüllen. Zusätzlich entzündungshemmend wirken und die Hautbarriere schützen. Gepaart mit Energie, die den ganzen Organismus versorgt und unterstützt. Verfeinert mit Aromen, die die Sinne beflügeln und für ein tolles, ganzheitliches Wohlgefühl sorgen.

Wer jetzt noch zweifelt, ist selber Schuld. 🙂 Achja: solche Produkte gibt es eben nicht an jeder Ecke, weil sich kaum eine große Firma so eine Mühe machen könnte. Die Mühe und den Fleiß müssen wir natürlich umrechnen und die Rohstoffe, die wir nur von bio zertifizierten Lieferanten beziehen. Qualität ist uns eine Herzensangelegenheit und LAISLA & IMIKO sind ein Herzensprojekt. Die Liebe in den Produkten bekommt ihr gratis dazu. Nicht schlecht, oder?

Eure Julia

 

 

Facebooktwittergoogle_plusrssyoutube

Share now
Facebooktwittergoogle_plus

Natürliche Power für die Haut – warum uns pflanzliche Kosmetik gut tut

Oft werden wir gefragt: Was ist denn euer Alleinstellungsmerkmal bei euren Produkten, eurer Marke. Wir haben einige Punkte, die uns von anderen Mainstream Herstellern unterscheiden. Aber das Wichtigste für uns ist: reine Bio zertifizierte, pflanzliche Rohstoffe mit zusätzlicher Energie anzureichern, mit kostbaren Aromen zu beduften und in eine hochpflegende Rezeptur zu verwandeln, die von Hand mit sehr viel Liebe gerührt zu einem einzigartigen Produkt wird, was Haut und Seele pflegt.

Wenn wir von energetischen Pflegeprodukten sprechen, dann meinen wir das auch. Das heißt, bei uns wird im Herstellungsprozess jede Substanz mit wertvollen Roh-Edelsteinen in eine positive Schwingung versetzt. Und das spürt Frau und Mann bei der Anwendung. Ganz wichtig sind uns die Herkunft der Rohstoffe. Genauso wichtig die Konzentration im Produkt. Wenn wir Arganöl verwenden, dann nehmen wir nicht 0,5%, sondern liegen bei knapp 20% in unserem Bath & Body Oil. Somit hat dann der Inhaltsstoff, der beworben wird auch tatsächlich eine Funktion und kann seine Wirkung entfalten.

Wir haben festgestellt: Die Natur hat so viel zu bieten. Da sind Pflanzenöle, die mit hohem Anteil an Vitamin A und E die Haut gegen Umwelteinflüsse schützen, die Zellregeneration fördern – echte Anti-Aging Booster. Ganz ohne Chemie. Man findet in ihnen z.T. Phytosterole, die die Barrierefunktion der Haut aufbauen, ihr Geschmeidigkeit und Elastizität verleihen, den Feuchtigkeitshaushalt ausgleichen und vor vorzeitigen, lichtbedingten Hautalterungsprozessen schützen.

BIO Aloe Vera – also die echte:) hat nachweislich eine antioxidative Wirkung. Im Gel wurde 1996 ein C-Glucosyl-Chromom entdeckt, dem die Funktion zugeschrieben wird, entzündungshemmend zu sein. Was bedeutet ‚wirkt antioxidativ‘? Eine Substanz, die verhindert oder verlangsamt, dass andere Substanzen oxidieren – also mit Sauerstoff reagieren.

Hier eine kleine Wikipedia- Erklärung zum oxidativen Stress:

Normale Zellen im Organismus halten ihre Fähigkeit, reduzierende oder oxidierende Stoffe zu neutralisieren, aufrecht, indem sie oxidierende bzw. reduzierende Stoffe bevorraten. Ein Ungleichgewicht zwischen diesen Pools, das die normale Reparatur- und Entgiftungsfunktion einer Zelle überfordert und folglich zu einer Schädigung aller zellulären und extrazellulären Makromoleküle führt, wird als oxidativer Stress bezeichnet.

Folglich hat die Natur schon sehr gut vorgesorgt, um Stoffe zu synthetisieren, die wir mit der Nahrung oder durch Pflegeanwendung über die Haut aufnehmen können, um uns vor solchen Prozessen zu schützen. Im Prinzip schützen wir unsere Zellen, damit sie ihre Arbeit erledigen können. Was in einer Zelle so alles abgeht und passiert, wäre hier zu viel der Erläuterung. Aber Fakt ist: unsere Zellen haben Abläufe, die einer Fabrik ähneln. Und wenn diese gestört werden _ durch Stress, Umweltfaktoren o.ä. dann haben sie zu viel mit der Abwehr zu tun und können sich eben nicht um ihre eigentlichen Aufgaben kümmern. Das führt zu Schädigungen – im besten Fall sind es Falten. Im schlimmsten Fall Krankheiten.

Warum sollten wir also nicht die Natur nutzen, um uns entsprechend zu pflegen und das heißt für uns: mit Nahrung über die Haut zu versorgen. Denn die Haut nimmt als größtes Organ vieles auf. Somit auch die guten Stoffe, die wir für unser Wohlbefinden benötigen. Für uns ist pflanzliche Pflege aus der Natur eine Lebensphilosophie. Warum mit Chemie auf uns einwirken, wenn wir davon bereits zu viel durch die Luft und andere Substanzen in Lebensmitteln etc. aufnehmen?

Entsprechend verzichten wir auf Konservierungsstoffe. Denn alles, was unsere Zellen nicht kennen und verwerten können, müssen sie in aufwändigen Prozessen wieder abbauen. Das kostet Energie. Unser Motto lautet: wir geben Energie über die Inhaltsstoffe und zusätzliche energetische Prozesse in die Haut und sorgen somit für ein ganzheitliches Wohlbefinden des gesamten Organismus. Wer das einmal erlebt und gespürt hat, möchte nichts anderes mehr  auf seiner Haut haben:). Uns ging es zumindest so und so kamen wir über einige Jahre zu unserer eigenen Linie, die wir mit gutem Gewissen und mit voller Liebe nach draußen transportieren. Den Menschen und der Umwelt zu Liebe wünschen wir vielen Herstellern mehr Bewusstsein für das, was und wie sie es machen.

Eure Julia

Hier geht es einmal zu den veganen, energetischen LAISLA Körper- und Spa-Produkten www.laislaspa.com und zu der besonderen Pflege von IMIKO – www.imiko.eu. Schaut euch einmal um, was die Natur in Form von diesen Produkten für euch zu bieten hat. Handmade with Love

Facebooktwittergoogle_plusrssyoutube

Share now
Facebooktwittergoogle_plus